35,10,0,50,1
1,600,60,2,1000,5000,15,800
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,50,1,0,1,5000
0,1,0,0,2,40,15,5,2,1,0,20,0,1
ELW Neuenburg
ELW Neuenburg
ELW Neuenburg
Flächenbrand am Rhein
Flächenbrand
Flächenbrand
VRW Neuenburg
VRW Neuenburg
Waldbrand Zienken
Waldbrand Zienken
Waldbrand Zienken

Suche

Nächste Termine

  

Einsatzberichte April 2019

Motorroller gestohlen und im Rhein entsorgt

 

Am Samstag, 20. April wurde die Polizei und Feuerwehr Neuenburg am Rhein um 10:18 Uhr zu einem gemeldeten Motorroller im Rhein alarmiert.
Der Gewässerwart des Angelvereins hatte unter der Rheinbrücke nach Frankreich einen Roller bemerkt und gemeldet.
Um eine Gewässerverschmutzung durch auslaufende Betriebsstoffe zu verhindern wurde umgehend die Bergung mittels einer Seilwinde der Feuerwehr eingeleitet.
Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde der Motorroller gestohlen und im Rhein entsorgt, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Feuerwehr verhindert Gebäudebrand

 

Zum Brand in einer Tiefgarage wurden die Rettungskräfte am Ostersonntag, 21. April um 11:32 Uhr alarmiert.
Passanten bemerkten im Friedrich-Hecker-Weg in Neuenburg am Rhein eine Rauchentwicklung aus einer Tiefgarage hinter einem Doppelthaus, umgehend alarmierten sie die Feuerwehr. Die Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause, das Nachbargebäude wurde sofort evakuiert.
Auf Grund der Brandeinwirkung konnte das Garagentor nicht mehr öffnet werden, woraufhin sich die Feuerwehr mittels einer Rettungssäge Zugang verschaffte. Mehrere Trupps unter Atemschutz leiteten die Löschmaßnahamen ein.
Eine in der Garage installierte Küchenzeile geriet in Brand.
Ob ein technischer Defekt Schuld war, wird derzeit von der Polizei ermittelt. Durch das schnell Eingreifen der Feuerwehr konnte die Brandausbreitung auf das Wohngebäude verhindert werden.
Im Einsatz befanden sich die Polizei, Rettungsdienst sowie die Feuerwehr Neuenburg, Drehleiter Müllheim mit 27 Einsatzkräften und 7 Einsatzfahrzeugen.
Für die Zeit der Löscharbeiten wurde der Friedrich-Hecker-Weg für den Verkehr gesperrt.

 

Trockenheit führt zu einem Vegetationsbrand

 

 

Zu einem Vegetationsbrand wurde die Feuerwehr Neuenburg am Rhein am Dienstagabend, 23. April um 18:53 Uhr in die Hans-Buck-Straße alarmiert.

Eine Jugendgruppe bemerkte auf dem Weg zum Campingplatz den Brand und alarmierte die Feuerwehr. Der Brand breitete sich an einer Mauer zur Außenbegrünung auf einer Länge von ca. 20 m aus.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindert werden. Ein viel zu trockener Winter sowie die anhaltende Trockenheit der letzten Tage und Wochen begünstigen Vegetationsbrände. Totholz, Laub und abgestorbene Gräser konnten nicht verrotten, und bilden unter den neuen Pflanzen eine große Brandlast. Glasscherben oder eine unachtsam weggeschmissene Zigarette reichen aus um ein Feuer zu entzünden.

Die Feuerwehr bitte die Bevölkerung um erhöhte Vorsicht.

Baum auf PKW

 

Nach der Sonne kam ein Gewitter so wurde die Feuerwehr am Mittwoch, 24. April um 16:27 Uhr zu einem Baum auf einem PKW im Schlehenweg alarmiert. Durch Windböen wurde ein großer Ast abgerissen und hat ein Fahrzeug darunter begraben. Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt. Die Feuerwehr Neuenburg am Rhein konnte mittels Motorsäge den PKW von der Last des Baums befreien und das Fahrzeug an die Besitzerin übergeben.

Free Joomla! template by L.THEME