Polizeiberichte 29.05.-03.06.2019

Defekte Tanksäule  sorgt für einen Feuerwehreinsatz

Am Mittwoch 29.05.2019 wurde die Polizei und Feuerwehr Neuenburg am Rhein um 18:49 Uhr zu auslaufenden Betriebsstoffen an einer Tanksäule bei der Tankstelle in die Robert-Bosch-Straße alarmiert. Vor Ort drangen größere Mengen des Betriebsstoffes, aus einer Tanksäule. Der Versuche den Austritt des Betriebsstoffes über die Not-Aus-Schaltung zu stoppen blieben zuerst ohne Erfolg. Umgebend wurden alle Wassereinläufe auf dem Betriebsgelände und der Straße gesichert. An der defekten Tanksäule wurde eine Öl-Sperre errichtet. Zur Sicherstellung des Brandschutzes wurde ein Löschfahrzeug in Stellung gebracht. Das Auslaufen des Betriebsstoffes konnte durch Schließung der Absperrorange gestoppt werden. Der ausgelaufene Betriebsstoff wurde von der Feuerwehr ab gestreut und aufgenommen. Über die Zeit der Sicherungs- und Aufräumarbeiten wurde die Tankstelle geschossen und die Robert-Bosch-Straße für den Verkehr gesperrt.

 

Verkehrsunfall auf der A5 mit 3 PKWs

Zu einem Verkehrsunfall mit 3 PKWs und 9 beteiligenden Personen wurden die Rettungskräfte am Freitag, 31. Mai um 09:25 Uhr auf die A5, Fahrtrichtung Nord in höhe Hartheim alarmiert. Bei einem Auffahrunfall mit 3 PKW wurde eine Person verletzt. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde diese in die Klinik eingeliefert. Die Verkehrsabsicherung, sowie der Brandschutz wurde durch die Feuerwehr Neuenburg sichergestellt, ausgelaufene Betriebsstoffe abgestreut und aufgenommen. Durch den Unfall bedingt durch das lange Wochenende mit einem hohen Verkehrsaufkommen bildete sich einen Rückstau über mehrere Kilometer. Leider hatten die Rettungskräfte auch wieder erschwerte Bindungen an die Unfallstelle zu gelangen da die Rettungsgasse nur sehr zögerlich gebildet wurde.